joomla vector social icons

Kreissternmarsch

Am vergangenen Samstag hat unsere Jugendfeuerwehr bei dem diesjährigen Kreissternmarsch teilgenommen. Wir sind mit 7 Jugendlichen am Vormittag zum Feuerwehrhaus nach Ohr gefahren, um mit dem 6km langen Marsch zu beginnen. Es warteten wie jedes Jahr wieder spannende Aufgaben auf uns. Zuerst mussten die Jugendlichen einen Ring mittels einer Menschenkette von der einen zur anderen Seite transportieren, ohne dass dieser den Boden berührt.

Nach 18 Sekunden hatten die Barkser diese Aufgabe gelöst und begannen mit dem Marsch. Nach ein paar Minuten wandern wartete schon die nächste Aufgabe: drei Jugendliche mussten ein Stück Papier auf dem Boden wenden, ohne dieses dabei zu verlassen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, bekamen sie das aber super hin und marschierten samt Gepäck weiter. Als die nächste Aufgabe verteilt wurde, ist klar geworden, dass auch das feuerwehrtechnische Wissen eine Rolle spielt.

Diesmal musste das gesamte Team aus 11 Armaturen mit ganz viel Kreativität ein einziges Stück basteln. Innerhalb von einer Minute kuppelten die Jugendlichen so viele Armaturen zusammen wie es nur ging. Sie haben sich gut geschlagen! Nachdem die Jugendlichen noch ein paar Erbsen mit Hilfe eines Strohhalmes transportiert haben, stand die letzte Aufgabe des Tages bevor: Sackhüpfen mit 4 Personen. Es war schwerer als es aussah. Das merkten auch die Jugendlichen.
Insgesamt war es ein lustiger Samstag und wir bedanken uns bei der Gemeinde Emmerthal für die Organisation!

Wissenswertes

Wissenswertes

- Rauchmelder
- Alarmierungsarten
- Notruf

Adresse

Freiwillige Feuerwehr Barksen
Zur Eulenburg 17
31840 Hessisch Oldendorf

E-Mail: info@feuerwehr-barksen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok